header
Die Plakatausstellung #StolenMemory – Returning Memories Stolen from Nazi Victims, die Anfang dieses Jahres in Paris zu sehen war, war ein großer Erfolg. Nun ist sie auch in der Seitenhalle des Rathauses von Kassel zu sehen!

Mit einem ökumenischen Gedenkgottesdienst gedachte man der 2.500 Sudetendeutschen, die in das KZ Dachau in Folge des Münchener Abkommens von 1938 verbracht wurden - Unter ihnen auch Pater Engelmar Unzeitig CMM

Einladung zum ökumenischen Gedenkgottesdienst anlässlich des 80. Jahrestages der ersten Transporte von NS-Gegnern aus dem Sudetenland ins KZ Dachau - Sonntag, 14. Oktober 2018, 11.00 Uhr – Beginn: Todesangst Christi Kapelle; Fortsetzung in der Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau

Die Plakatausstellung #StolenMemory – Returning Memories Stolen from Nazi Victims, die Anfang dieses Jahres in Paris zu sehen war, war ein großer Erfolg. Nun ist sie auch in Innsbruck zu sehen!

Am Mittwoch, 29. August, um 21.30 Uhr strahlt der Sender Bibel TV eine Dokumentation über den Seligen Pater Engelmar Unzeitig CMM aus

25 Jahre Glockenweihe – Festmesse am Samstag, 28. Juli, um 14 Uhr.

Die Ausstellung #StolenMemory – Returning Memories Stolen from Nazi Victims, die Anfang des Jahres 2018 am UNESCO – Gebäude in Paris anlässlich des Holocaust-Gedenktages feierlich eröffnet wurde, war ein großer Erfolg. Es ist geplant, die Ausstellung in den kommenden Monaten in weiteren Ländern auszustellen.

Generalsuperior Pater Thulani Mbuyisa CMM bezeichnete den Seligen Pater Engelmar in seiner Predigt anlässlich der Fußwallfahrt nach Glöckelberg als Hymnus der Liebe

Einladung zur Wallfahrt nach Glöckelberg mit den Missionaren von Mariannhill zu Ehren des Seligen Pater Engelmar Unzeitig CMM

18jähriger Schüler erstellt Gedächtnisblatt über seligen Pater Engelmar

In der ehemaligen Ursulinenkirche in Linz feierte Pater Christoph Eisentraut CMM, Regionaloberer in Österreich, einen Gedenkgottesdienst zu Ehren des seligen Pater Engelmar Unzeitig CMM. Anschließend gab es noch eine kleine Andacht im Linzer Dom, wo seit dem 8. Dezember 2017 eine Reliquie des Seligen im Altar beigesetzt ist.

Missionare von Mariannhill erinnern an den "Engel von Dachau" - Gedenkgottesdienste in Maria Veen und Reimlingen

­