header
Filmdokumentation über den Seligen Märtyrer Pater Engelmar Unzeitig CMM am Freitag, 23. September, um 14.30 Uhr im Matthias-Ehrenfried-Haus in Würzburg

Die Dokumentation "Stärker als der Tod" zeichnet das Leben des Seligen Märtyrers Pater Engelmar Unzeitig CMM nach, der am 2. März 1945 im Alter von 34 Jahren im KZ Dachau an Typhus gestorben ist. Pater Unzeitig hatte sich freiwillig zur Pflege der an Typhus infizierten Mithäftlinge gemeldet und dabei billigend in Kauf genommen, selber daran zu erkranken. 

Seine Mitgefangenen hatten ihn wegen seines selbstlosen Einsatzes im KZ Dachau schon zu Lebzeiten als "Engel von Dachau" bezeichnet. Der Filmemacher Max Kronawitter hat sich auf Spurensuche begeben, um herauszufinden, was diesen jungen Priester und Mariannhiller Missionar zu diesem selbstlosen Einsatz bewegte. 

Um die Spuren seines selbstlosen Einsatzes für die heutige Zeit sichtbar werden zu lassen, kommen Zeitzeugen, Künstler, Schriftsteller sowie Beteiligte an dem Verfahren zur Seligsprechung zu Wort. Unterbrochen werden die Filmsequenzen immer wieder von Zitaten aus den über 60 Briefen, die Pater Engelmar im KZ Dachau verfasst hat und die erhalten geblieben sind. 

Am 24. September 2016 wird der Märtyrer Pater Engelmar Unzeitig CMM als erster Missionar von Mariannhill im Würzburger Dom seliggesprochen. 

 

Referenten: Pater Dr. Hubert Wendl CMM, Pater Andreas Rohring CMM 

Ein Film von Max Kronawitter 
Mitarbeit: Paul Schwingenschlögl 
Redaktion: Pater Andreas Rohring CMM 
Produktion: Ikarus-Film, Eurasburg 
Laufzeit: 48:45 Minuten 

Herausgegeben vom Generalat der Missionare von Mariannhill, Rom, 2016 

Teilnehmerbeitrag: 2,50 € 

Veranstaltungsort: MehrGenerationenHaus Würzburg, Matthias-Ehrenfried-Haus, Kolpingstraße 11, 97070 Würzburg 

Hier geht es zur Online-Anmeldung!

­